Seiteninhalt:

Leitstelle und Feuerwehrzentrale

FeuerwehreinsatzDie Sicherheit der Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises Herford steht rund um die Uhr im Mittelpunkt der Arbeit der Abteilung "Leitstelle und Feuerwehrzentrale".

Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen insbesondere der Feuerschutz und die Koordination von Rettungsdiensteinsätzen, die von hilfesuchenden Bürgerinnen und Bürgern über die Notfallnummer 112 für das gesamte Kreisgebiet in der Leitstelle in Hiddenhausen eingehen.

 

Feuerwehrzentrale

Vorbereitung eines DesinfektionsbadsIn der Atemschutzwerkstatt in Hiddenhausen werden die Atemschutzgeräte und Schutzanzüge der Feuerwehren der Städte und Gemeinden gewartet, repariert, geprüft und desinfiziert.

Aufgabe der Schlauchpflegerei ist die Beschaffung, Prüfung, Reparatur und Reinigung der Schläuche der Feuerwehren. Die Funkwerkstatt ist für die Wartung, Programmierung und Reparatur der 223 Fahrzeugfunkgeräte, der 380 Handsprechfunkgeräte und der über 1.500 digitalen Funkmeldeempfänger der SchlauchwerkstattFeuerwehren verantwortlich. Gleiches gilt für die Funkgeräte und Meldeempfänger der Hilfsorganisationen und des THW.

Zur Schulung der Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren der Städte und Gemeinden befindet sich im Gebäude der Feuerwehrzentrale eine Atemschutzübungsstrecke.

 

Leitstelle

Sämtliche Notrufe der Nummer 112 laufen in der Kreisleitstelle in Hiddenhausen auf.

Zu den Aufgaben der Kreisleitstelle gehören: Drei Disponenten nehmen an den neuen Arbeitsplätzen Notrufe entgegen und koordinieren die Einsätze.

  • Annahme und Bearbeitung aller eingehenden Hilfeersuchen
  • Alarmierung der Feuerwehren und / oder des Rettungsdienstes
  • Koordination aller Einsätze der Feuerwehr und des Rettungsdienstes
  • Führung von Alarm- und Katastrophenschutzverzeichnissen
  • Führung der Einsatzdokumentation
  • Zusammenarbeit mit Nachbarleitstellen und anderen Dienststellen, wie zum Beispiel der Polizei. 
Die neue Leitstelle

Die neue Leitstelle in Hiddenhausen-Eilshausen wurde als einer der landesweit modernsten Funk- und Führungszentralen für den Rettungsdienst sowie den Brand- und Katastrophenschutz in Betrieb genommen.

Weitere Informationen und erste Eindrücke aus dem neuen Leitstellenbetriebsraum finden Sie hier...

 

Sonderfahrzeuge

Um die Städte und Gemeinden des Kreises Herford zu entlasten, werden den Feuerwehren Sonderfahrzeuge zur Verfügung. Diese haben spezielle Aufgaben und werden in der Regel seltener benötigt. Daher macht es Sinn, diese Fahrzeuge an zentraler Stelle vorzuhalten. Sie sind an der Kreisfeuerwehrzentrale stationiert, und werden durch den Bereitschaftsdienst der Kreisfeuerwehrzentrale und Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Hiddenhausen besetzt.

 

 

 
 
Zum Seitenanfang