Seiteninhalt:

Tierkörperbeseitigung und Tod von Haustieren

Tierkörperbeseitigung

Verendete oder getötete Tiere, Schlachtabfälle und verdorbene Lebensmittel können durch übertragbare Krankheiten und Giftstoffe Menschen, Tiere und die Umwelt gefährden.

Sie werden daher grundsätzlich in Tierkörperbeseitigungsanlagen hygienisch beseitigt. Mit der Abholung und Beseitigung von Tierkörpern hat der Kreis Herford die

Firma SecAnim GmbH
Telefon: (02306) 9270921
mit Firmensitz in Lünen

beauftragt.

Die Abholung toter landwirtschaftlicher Nutztiere (auch Pferde) ist vom Besitzer bei dieser Firma anzumelden. Bis zur Abholung müssen die Tierkörper so gelagert werden, dass sie für Mensch, Tier und Umwelt keine Gefahr darstellen.

Tod von Haustieren

schlafender HundWenn ein Haustier verstorben ist oder eingeschläfert werden musste, wünschen sich viele Tierhalter einen würdigen Abschied. Einzelne Tierkörper von kleinen Haustieren wie Hunde, Katzen, Kaninchen oder Vögel dürfen daher

  • auf dem eigenen Grundstück – nicht jedoch in Wasserschutzgebieten und nicht in unmittelbarer Nähe öffentlicher Wege und Plätze – unter einer mindestens 50 cm starken Erdschicht begraben werden, oder
  • auf hierfür zugelassenen Tierfriedhöfen beerdigt oder in speziellen Tierkrematorien verbrannt werden.
 
 
Zum Seitenanfang