Seiteninhalt:

Suche nach Dienstleistungen

       


2. Schritt: Bitte wählen Sie die gesuchte Dienstleistung aus und bestätigen Sie erneut mit Anzeigen:

Suche nach Anfangsbuchstabe:
A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle



Behindertenbeauftragte/r


Beschreibung

Die Zielsetzung der Arbeit der Behindertenbeauftragten ist es, dafür Sorge zu tragen, dass Menschen mit Behinderungen mit gleichen Chancen leben können, wie es auch im Programm der Landesregierung formuliert ist.

Die Behindertenbeauftragten haben folgende Aufgaben:

Koordination der Angebote der Behindertenhilfe: Die Behindertenbeauftragten übernehmen eine Moderatorenrolle, um verschiedene Organisationen und Arbeitsbereiche des Behindertenhilfesystems miteinander ins Gespräch zu bringen. Ziel ist es, einen verbesserten Informationsaustausch und ein abgestimmtes Vorgehen zu erreichen.

Persönliche Beratung von Bürgern: Die Behindertenbeauftragten verstehen sich als Interessenvertretung der Menschen mit Behinderungen auch gegenüber anderen Organisationen. Sie üben dabei eine wegweisende Funktion für die einzelnen Vertreter im Behindertenhilfesystem aus. Die Arbeit erfolgt immer unter dem Motto: Die Spezialisten und Sachkundigen sind die Betroffenen.

Dies bedeutet, dass sich der Maßstab aller Vorhaben oder Arbeitsschwerpunkte nach den Bedürfnissen der Betroffenen ausrichtet und die Arbeit aufs Engste mit der Unterstützung der www.Selbsthilfegruppen.de verbunden ist. Außerdem stehen die Behindertenbeauftragte allen Betroffenen jederzeit für Anregungen, Wünsche, Forderungen usw. zur Verfügung.

Wegweiser für Menschen mit Behinderungen 

 

Veranstaltung zum Inklusionsstärkungsgesetz vom 26. Januar 2017

Hier können Sie die Präsentation von Frau Häcker, Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Detmold (KSL-OWL), zum Inklusionsstärkungsgesetz herunterladen.

Der Kreis Herford übernimmt keine Haftung für die in der Präsentation bereitgestellten Informationen.

 

 

 




 
 
Zum Seitenanfang