Seiteninhalt:

Aufgaben und Dienstleistungen

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erteilt Auskünfte und nimmt Anträge auf Gutachten entgegen. Bei ihr können die Bodenrichtwertkarte und der Grundstücksmarktbericht eingesehen oder bezogen werden.
Für die zuvor aufgeführten Leistungen des Gutachterausschusses - ausgenommen besondere Regelungen zu mündlichen Auskünften - werden Gebühren auf der Grundlage der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung des Landes Nordrhein-Westfalen erhoben. Die Geschäftsstelle gibt hierzu auf Anfrage Auskunft.

 

Zu den wesentlichen Aufgaben des Gutachterausschusses gehören:

 

Der Gutachterausschuss erstattet auf Antrag Gutachten:
  • über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken
  • über den Verkehrswert von Rechten an Grundstücken (zum Beispiel Wohnrecht, Niessbrauch) auf Antrag
  • über die Höhe der Entschädigung für den Rechtsverlust (Enteignung) und über die Höhe der Entschädigung für andere Vermögensnachteile

Antragsberechtigt sind Eigentümer und Inhaber von Rechten an Grundstücken.

 

Der Gutachterausschuss will mit seiner Arbeit
  • die Überschaubarkeit des Grundstücksmarktes verbessern,
  • dem Fachmann Daten für seine Tätigkeit zur Verfügung stellen,
  • dem nachfragenden Bürger zu einer brauchbaren Beurteilung verhelfen.

 

 
 
Zum Seitenanfang