Seiteninhalt:

Bezugssysteme

 

Geodätische Bezugssysteme dienen in erster Linie dazu, Begebenheiten auf der Erdoberfläche maßstabsgerecht in einer Karte abbilden zu können.
In der klassischen Vermessung sind vor allem Höhen- und Lagebezugssysteme von Bedeutung.
Sie werden durch Grundlagenvermessungen geschaffen und für andere verfügbar gemacht. Dies erfolgt durch die Vermarkung von Festpunkten, deren Lage und Höhe auf der Erde bestimmt und die im amtlichen Nachweis registriert werden.

 

 

 
 
Zum Seitenanfang